Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

DKHWDKHW

"Ich kann Museum!" - auch ein KiKuZ-Projekt

Den Flyer zum Projekt gestaltete Martin Meyenburg.Den Flyer zum Projekt gestaltete Martin Meyenburg. Im Oktober 2019 begann unser Projekt "Ich kann Museum!". Wir möchten im Torhaus der Burg Greifenstein ein Museum mit Themenschwerpunkt Mittelalter einrichten. Das Kinder soll von Kindern für Kinder geplant werden. 

Zunächst lernten wir uns in der Geschäftsstelle des Greifenstein-Vereins kennen und besichtigten das alte Burg- und Heimatmuseum nebenan im Torhaus. Wir überlegten: Wer weiß was über Museen?

Damit wir alle zu Profis werden, haben wir uns drei Häuser angeschaut: Das "Phänomania"-Erfahrungsfeld in Essen, das Filmmuseum in Frankfurt sowie das Mathematikum in Gießen. 

Beim fünften Termin wurde es spannend: Sind die Kinder in der Lage, die Erfahrungen, die sie gemacht haben, auf ein künftiges Mittelalter-Museum zu übertragen? Sie sind es! Wir verteilten Grundrisse auf DIN 3-Papier und ließen die Kinder zeichnen. Es war phantastisch, welche Ideen aus den jungen Teilnehmern sprudelten! 

Wir hatten zu dem Termin den Museums-Einrichter Karsten Moll, den Physiker Dr. Erich Bäuerle, die Künstlerin Benita von Wendt und den Filmemacher Thomas Kaulich eingeladen. 

Die Ergebnisse verarbeiteten wir zu einer Präsentation für Christina Reinsch vom Hessischen Museumsverband. Sie kam bei Eis und Schnee aus Kassel nach Greifenstein. 

Valerie mit Fahad und Toni. Stehend: Benita von Wendt. Foto: T.KaulichValerie mit Fahad und Toni. Stehend: Benita von Wendt. Foto: T.Kaulich