Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Das Labyrinth der Künste

DAS LABYRINTH DER KÜNSTE

                                  

Von März bis Mitte Juni haben wir unser „Labyrinth der Künste“ gebaut. Gefördert von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. über das Programm „Kultur macht stark“ schaffte der Zimmermann Jörg Krauskopf einen Weg durch das Greifensteiner Dorfgemeinschaftshaus. In allen Ecken und an den Wänden gab es Kunst und Kultur zu entdecken. Die Theaterpädagogin Tanja Ludwig machte unsere Kinder mit der Pantomime bekannt, die Tanzlehrerin Nicole Olbrich sie mit Tanzelementen.

An der Mondrian-Station, die von der Künstlerin Benita von Wendt mit den Kindern gestaltet wurde, hieß es Löffel an den Wänden zählen, an einer anderen Station kuschelten sich die Kids unter einen künstlichen Sternenhimmel. Sie tasteten sich mit bloßen Füßen durch den Barfußpfad und übten sich im Karaoke. Fahad las den Besuchern „Das Monster von der Erde“ vor und Katja Held malte mit den Kindern Donuts und Saurier an die Wände. Die Kinder waren mit großem Eifer bei der Sache, vor allem der vierjährige Finn war nicht zu bremsen.

Am 20. April, hatte sich ein besonderer Gast angesagt: die hessische Umweltministerin Priska Hinz besuchte uns und schaute, was wir so machen.

Bildergalerie